Was ist Kraft aus physikalischer Sicht?

Kraft (englisch: force, abgekürzt: F) lässt sich nur durch ihre Wirkungen beschreiben. Kräfte können... ... die Bewegungsrichtung von Körpern verändern ... Körper beschleunigen oder abbremsen ... einen Körper verformen Kraft zu definieren, fällt den meisten Personen sehr schwer. Dies liegt daran, weil es in den Naturwissenschaften zwei Typen von “Größen” gibt. Zum einen gibt es Größen, die sich durch andere Größen beschreiben und erklären lassen. Zum Beispiel kann man „Geschwindigkeit“ durch die Strecke, die man in einer bestimmten Zeit zurückgelegt hat, erklären. Zum anderen gibt es Größen, die sich nur durch ihre Wirkungen beschreiben lassen. Dazu zählt die „Kraft“.

Wortherkunft

Der Begriff “Kraft” wird im deutschen sehr gerne und sehr viel benützt. Würde man eine Liste mit all jenen Wörtern erstellen, die den Begriff Kraft enthalten oder auf ihn zurück gehen, so könnte man vermutlich eine komplette Seite oder mehr füllen. Beispiele: So unterschiedlich der Begriff Kraft verwendet wird und “verwässert” ist, haben viele dennoch eine Gemeinsamkeit. Es sind Dinge oder Zuschreibungen, die etwas bewirken können. Damit ist man auch schon sehr nahe an einer naturwissenschaftlichen Sichtweise. Der naturwissenschaftliche Begriff “Kraft” geht auf den Engländer Sir Isaac Newton zurück. Zum ihm wird folgende Geschichte erzählt: “Newton saß als zwanzigjähriger im Garten seiner Eltern unter einem Apfelbaum. Dort beobachtete er wie ein Apfel vom Baum fiel. Newton fragte sich, warum der Apfel nach unten fiel und nicht in eine andere Richtung. Damit war sein Interesse geweckt.” Wenn man heute diese Geschichte liest oder hört, fragt man sich instinktiv was daran das besondere sein soll. Es ist auch nicht so, dass dies noch niemandem vor Newton aufgefallen wäre. Man hatte es bis dahin jedoch als Selbstverständlichkeit angesehen und sich keine weiteren Gedanken dazu gemacht. Newton war der erste der das tat (bzw. erfolgreich eine Erklärung dafür fand). Als Engländer verwendete Newton natürlich das englische Wort “force”, dass ins deutsche je nach Verwendung und Sinn mit Macht, Gewalt, Zwang, Einfluss oder Kraft übersetzt werden kann. Im Bezug auf den Apfel wäre die Erklärung folgende: Die Erde übt eine “force” (Macht, Gewalt, Zwang, Einfluss, Kraft) auf den Apfel aus, so dass dieser von der Erde angezogen wird. (Achtung: Aussage ist ungenau, vergleiche: “Das. 3. Newton’sche Gesetz”)
•	Kraftfahrzeug •	Kraftmaschine •	Sehkraft •	Lehrkraft •	Beweiskraft •	Aussagekraft •	Kraftstoff •	kräftig •	kraftlos •	kraftvoll  •	Gewichtskraft •	Gravitationskraft •	Kraftfeld •	Manneskraft •	Arbeitskraft Allgemeines Wortherkunft und natur-wissenschaftliche Sichtweise Veränderung der  Bewegungsrichtung Veränderung der Geschwindigkeit Veränderung der Form Das Kräfte-parallelogramm Was ist Kraft aus physikalischer Sicht? Hinweis: Experimente Hinweis: Experimente Fehler gefunden? Fehler gefunden?
minicles.de
Naturwissenschaften begreifen
Zurück Zurück Weiter Weiter
© F. Markert 2015
Impressum Impressum