Der elektrische Widerstand “R”

Auf ihrem Weg durch den elektrischen Stromkreis prallen die Elektronen auf die Atomreste im Leiter oder Verbraucher. Dadurch werden sie kurzzeitig verlangsamt. Dieses Phänomen bezeichnet man als den elektrischen Widerstand „R“. Jedes elektrische Gerät und jeder elektrische Leiter stellt für die Elektronen ein Hindernis dar. Sie werden am Vorankommen gehindert. Dies geschieht, weil die Elektronen auf ihrem Weg in Richtung Plus-Pol gegen die Atomreste (auch als „Atomrümpfe“ bezeichnet) knallen. Dieses “Behindern” wird als elektrischer Widerstand bezeichnet. Je mehr Kollisionen es gibt, umso größer ist der elektrische Widerstand. Durch die Zusammenstöße zwischen den Elektronen und den Atomrümpfen entsteht Reibung. Die Elektronen geben einen Teil ihrer elektrischen Energie ab, welche in Wärme umgewandelt wird. In einer Glühbirne entsteht dabei beispielsweise soviel Wärme, dass der Draht zu glühen beginnt. Der Draht (meist aus dem Metall Wolfram) erhitzt sich auf bis zu 2500°C. Ein Teil der elektrischen Energie wird hierbei aber auch in Licht umgewandelt. Der elektrische Widerstand wird in “Ohm” ( Einheitenzeichen: Ω ) angegeben. Der Name der Einheit wurde zu Ehren des deutschen Physiklehrers Georg Simon Ohm gewählt. Dieser führte grundlegende Experimente zum Verständnis des Widerstandes, der Spannung und der Stromstärke durch. Durch seine Experimente gelang ihm das “Ohm’sche Gesetz” aufzustellen. Dieses verbindet alle drei Größen.

Begrifflichkeiten

In der Physik und Technik verwendet man die Bezeichnung “elektrischer Widerstand” auf verschiedenen Ebenen. Je nach Kontext muss die Bezeichnung daher anders verstanden werden. Es können drei unterschiedliche Dinge gemeint sein: 1. Das Phänomen, dass Elektronen am Vorankommen gehindert werden. 2. Ein konkreter Wert, wie stark der Widerstand ist. 3. Ein Bauteil, mit dem ein Extra-Hindernis in den Stromkreis eingebaut wird um die Stromstärke / Spannung zu reduzieren
minicles.de
Naturwissenschaften begreifen
Der elektrische Widerstand “R” Hinweis: Experimente Hinweis: Experimente Fehler gefunden? Fehler gefunden? Weiter Weiter Zurück Zurück Allgemeines Der Zusammenhang zwischen Widerstand, Stromstärke und Spannung Der Widerstand ist temperaturabhängig Berechnungen zum elektrischen Widerstand  Beispiele
© F. Markert 2015
Impressum Impressum