Der elektrische Stromkreise

Damit ein elektrisches Gerät funktioniert, muss es mit Strom versorgt werden. Dies gelingt nur, wenn ein sogenannter Stromkreis vorhanden ist. Dabei handelt es sich um eine ununterbrochene Verbindung von der Stromquelle zum Gerät und wieder zurück zur Stromquelle. Möchte man mit Hilfe einer Batterie („Strom-, Spannungs- bzw. Energiequelle“) ein kleines Lämpchen („Verbraucher“) zum Leuchten zu bringen, so benötigt man dazu einen ununterbrochenen Stromkreis. Jede Stromquelle hat zwei sogenannte Pole - einen Minus-Pol und einen Plus-Pol. Damit Strom fließen kann muss vom Minus-Pol der Stromquelle ein Kabel zum Verbraucher führen und ein zweites Kabel vom Verbraucher zurück zum Plus-Pol Stromquelle. Versucht man einen „Verbraucher“ anders an eine Batterie anzuschließen, so gelingt dies nicht. Solange „Verbraucher“ und „Stromquelle“ keinen Stromkreis bilden oder dieser unterbrochen ist, kann der „Verbraucher“ nicht arbeiten.

Beispiele:

Zwischen dem Lämpchen und der Batterie besteht nur eine Verbindung. Man hat keinen Stromkreis. Daher leuchtet das Lämpchen nicht. Zwischen dem Lämpchen und der Batterie bestehen zwei Verbindungen. Allerdings leuchtet es immer noch nicht. Jede Stromquelle hat zwei sogenannte “Pole” - einen Plus-Pol und einen Minus-Pol. Beide “Pole” müssen am Stromkreis beteiligt sein, sonst fließt kein Strom. Hier ist jedoch nur einer der beiden “Pole” beteiligt. Zwischen dem Lämpchen und der Batterie bestehen zwei Verbindungen und beide “Pole” der Batterie sind am Stromkreis beteiligt. Dennoch leuchtet das Lämpchen nicht. Auch jedes elektrische Gerät hat zwei “Pole” oder besser Kontaktstellen. Beide müssen an den Stromkreis angeschlossen sein, sonst fließt kein Strom durch das Gerät, sondern wie hier nur ein kleines Stück durch einen Kontakt. Eine solcher Anschluss bildet einen Kurzschluss.
Allgemeines Der Schaltplan  Zeichen, Regeln, Vorgehen, Beispiele Reihenschaltung und Parallelschaltung
minicles.de
Naturwissenschaften begreifen
Der elektrische Stromkreis Hinweis: Experimente Hinweis: Experimente Fehler gefunden? Fehler gefunden? Weiter Weiter Zurück Zurück
© F. Markert 2015
Impressum Impressum