Wann wird Strom gefährlich?

Strom wird schnell gefährlich. Die Gefahr hängt aber von verschiedenen Faktoren und den jeweiligen Umständen ab. Wie gefährlich ein Stromschlag ist, kann nicht pauschal beantwortet werden. Strom ist gefährlich. Und so bringt man Kindern sehr früh bei, dass sie nicht in die Steckdose fassen sollen. Viele Elektriker haben jedoch in ihrem Leben bereits zahlreiche Stromschläge überlebt. Auch einen Blitzschlag überleben glücklicherweise die meisten Menschen. Dabei hat ein Blitz eine Stromstärke von bis zu 100 000 Ampere. Und manche Polizeieinheiten (vielfach in den USA) verwenden im Einsatz häufig einen sogenannten TASER. Dabei handelt es sich um einen Elektroschocker der über größere Distanz Angreifer außer Gefecht setzen kann. Wird man von den Projektilen getroffen, so durchströmen kurzzeitig (je nach Modell) 500 000 Volt den Körper. Dennoch bleiben in den meisten Fällen keine Schäden zurück. Allerdings wird auch immer wieder von Toten berichtet. Ein Beispiel in welchem Fall der Strom nicht die Bedrohung sondern die Rettung ist, ist der “Defibrillator”. Dieses Gerät und dessen Anwendung hast du bestimmt schon mehrfach in Filmen gesehen. Es wird eingesetzt um bei Menschen mit einer lebensgefährlichen Herzrhythmusstörung per Elektroschock den normalen Herzrhythmus wieder herzustellen. All diese Beispiele sollen eines verdeutlichen: Wann Strom gefährlich ist, kann gar nicht so leicht beantwortet werden. Die Gefahr eines Stromschlags ist durchaus real, jedoch hängt sie von verschiedenen Faktoren und den jeweiligen Umständen ab.
minicles.de
Naturwissenschaften begreifen
Wann wird Strom gefährlich? Hinweis: Experimente Hinweis: Experimente Fehler gefunden? Fehler gefunden? Weiter Weiter Zurück Zurück Allgemeines Allgemeine Faktoren Körperwiderstand, Kontaktzeit, Weg durch den Körper ... Vom Strom abhängige Faktoren Gleichstrom, Wechselstrom, Stromstärke, Spannung Auswirkungen auf den Körper Die “Erdung” - Schutz vor Stromschlägen
© F. Markert 2015
Impressum Impressum Die Sicherung im Stromkreis