Hilfe für Berechnungen

Nicht selten muss man irgendwelche Berechnungen aufstellen und lösen. Dies ist vor allem in mechanischen Berufen von entscheidender Bedeutung. In Klassenarbeiten stellen die Berechnungen und Aufgaben häufig den Moment dar, in dem etliche Schüler aus Prinzip (”Pfui, Mathe”) aufgeben oder erst gar nicht damit anfangen. Dabei handelt es sich um “geschenkte Punkte”.

1.) Ruhe bewahren

Jede gestellte Aufgabe ist auch lösbar. Kein Lehrer wird jemals eine Aufgabe stellen, die nicht gelöst werden kann. Verzweifeln nützt nichts.

2.) Beherrschen der Formeln oder Formeldreiecke

Man muss nicht jede Formel auswendig können. Wer die mathematischen Regeln beherrscht, kann sich viele Formeln auch herleiten. Alternativ kann man bei zahlreichen Formeln das Formeldreieck benutzten.

Abkürzungen und Einheiten

F = Kraft in N s = Länge / Höhe / Strecke m = Masse in kg W = Arbeit in Nm oder J a = Beschleunigung in m/s² M = Drehmoment in Nm g = Erdbeschleunigung = 9,81 m/s² P = Leistung in W t = Zeit in s Die Einheiten können teilweise in anderen Einheiten /Schreibweisen angegeben werden. Darauf wird hier verzichtet.

Formeldreiecke zu Kraft, Arbeit, Drehmoment und Leistung

Hinweis: Handelt es sich um die Erdbeschleunigung, so verwendet man anstelle von “a” das Symbol “g”.

3.) Notieren was gesucht und was gegeben ist. Nutzen von Indices

Ein sauberes aufschreiben gegebener und gesuchter Größen hilft den Überblick zu behalten. “Indices” sind kleine Zusätze. Meist Buchstaben oder Zahlen, die man tiefgestellt hinter das jeweilige Symbol notiert. Dies ist besonders hilfreich wenn beispielsweise zwei Massen gegeben sind. Sie lassen sich mit m 1  und m 2  unterscheiden. Verwendet man Indices konsequent, sind Vertauschungen nahezu ausgeschlossen.

4.) Formeldreieck nutzen

Um ein Formeldreieck nutzen zu können, müssen zwei Größen gegeben sein. Die gesuchte Größe wird mit dem Finger verdeckt. Die Anordnung der beiden gegebenen Größen verrät wie man rechnen muss.

5.) Schrittweise vorgehen

“Profis” können auch komplexere Gleichungen aufstellen und diese lösen. Für “Anfänger” ist es jedoch sinnvoll in kleinen Schritten vorzugehen.

Beispiel:

F m a • W F s • W P t • M F s • Hilfe für Berechnungen Hinweis: Experimente Hinweis: Experimente Fehler gefunden? Fehler gefunden?
minicles.de
Naturwissenschaften begreifen
“Beim Treppensteigen wurde ein Höhenunterschied von 4,5 m bewältigt. Eine Person (65 kg) benötigte dafür 12 Sekunden. Welche Leistung wurde erbracht? Schritt 1 Schritt 1 Schritt 2 Schritt 2 Schritt 3 Schritt 3 Schritt 4 Schritt 4 Schritt 5 Schritt 5 [ Klicke auf die Buttons ] Zurück Zurück
© F. Markert 2015
Impressum Impressum Allgemeines