Experiment: Katalyse von Wasserstoffperoxid

Durchführung:

4 Reagenzgläser werden jeweils 4 cm hoch mit 3% Wasserstoffperoxid-Lösung befüllt. Anschließend gibt man in die Reagenzgläser 2 bis 4 jeweils einen der folgenden Stoffe: Eisenchlorid, Braunstein, zerriebene Blattmasse.

Beobachtungen:

In 1: fast keine Reaktion sichtbar In 2: etwas schnellere Reaktion sichtbar, Gasentwicklung In 3: schnelle Reaktion, Gasentwicklung In 4: schnelle Reaktion, Gasentwicklung

Auswertung:

Das entstehende Gas kann mit Hilfe der “Glimmspanprobe” als Sauerstoff identifiziert werden. Die eingesetzten Katalysatoren liegen am Ende der Reaktion unverändert vor (erkennbar am Entstehen der rrsprünglichen Farbe).

Reaktionsschema:

Wasserstoffperoxid Wasser + Sauerstoff
minicles.de
Naturwissenschaften begreifen
Katalyse und Inhibition Impressum Impressum Fehler gefunden? Fehler gefunden? Hinweis: Experimente Hinweis: Experimente Zurück Zurück Weiter Weiter
© F. Markert 2015
Hinweis  Geeignet als Schülerversuch 3% Wasserstoffperoxid Lösung Eisenchlorid Braunstein zerriebene Blattmasse Allgemein Experiment zur Katalyse