minicles.de
Naturwissenschaften begreifen
Impressum Impressum Fehler gefunden? Fehler gefunden? Hinweis: Experimente Hinweis: Experimente
© F. Markert 2015
Allgemeines  Die chemische Reaktion Experiment 1  Kupfer reagiert mit Schwefel Experiment 3  Eisen reagiert mit Schwefel Zurück Zurück Weiter Weiter Beispiele für chemische Reaktionen im Alltag Grundlagen der chemischen Reaktion

Grundlagen der chemischen Reaktion

Eine chemische Reaktion ist ein Vorgang, bei dem aus einem oder mehreren Stoff(en) ein oder mehrere neue(r) Stoff(e) mit neuen Eigenschaften entstehen. Dabei spielt stets Energie eine Rolle. Schneidet man einen Apfel an und lässt diesen eine Weile an der Luft liegen, so kann man eine Veränderung feststellen. Der Apfel verändert langsam seine Farbe - er wird braun. Tropft man jedoch ein paar tropfen Zitronensaft auf den angeschnittenen Apfel, so verhindert man zumindest eine Zeit lang das Braun-werden. Auch Eisen verändert sich im Laufe der Zeit, wenn es der Luft (genauer dem Sauerstoff in der Luft) ausgesetzt ist und feucht wird. Diesen Vorgang nennt man Rosten. Hierbei verändert sich nicht nur die Farbe, sondern beispielsweise auch die Härte. Nach und nach zerbröckelt das ehemals massive Eisen. Die Veränderung in beiden Beispielen beruht auf einem Vorgang, den Naturwissenschaftler als chemische Reaktion bezeichnen. Bei einer chemischen Reaktion entsteht mindestens ein manchmal aber auch mehrere neue Stoffe. Verglichen mit den oder auch nur dem Ausgangsstoff/en haben die neuen Stoffe neue Eigenschaften. Manche der ursprünglichen Eigenschaften können dabei auch erhalten bleiben. Es ist nicht zwingend notwendig, dass sich alle Eigenschaften verändern. Aber die oder der neue Stoff hat eine andere Eigenschaftskombination.  Beispiele für Eigenschaften, die sich verändern können: o Farbe o Geruch o Härte o Löslichkeit o Brennbarkeit o Magnetisierbarkeit o Giftigkeit o elektrische Leitfähigkeit   Alle chemischen Reaktionen hängen zudem in irgendeiner Art und Weise mit Energie zusammen. Manche chemische Reaktionen wie beispielsweise Verbrennungen liefern Energie. Andere chemische Reaktionen benötigen hingegen Energie, damit sie überhaupt stattfinden. Beispielsweise das Backen eines Kuchen, denn auch dabei handelt es sich um eine chemische Reaktion. Der Teig wird zu Kuchen. Doch ohne die Wärme des Backofens verändert sich der Teig nicht.
1960 strandete der Frachter Plassey auf der irischen Insel Inis Oírr. Innerhalb weniger Jahre verrostete er. Experiment 2  Zink reagiert mit Schwefel