Mineralstoffe

Mineralstoffe sind natürliche anorganische Stoffe, die der Körper nicht selbst herstellen kann. Viele Körperfunktionen können ohne Mineralstoffe jedoch nicht stattfinden und sind daher für den Organismus unersetzlich. Mineralstoffe können wie Vitamine vom Körper nicht selbst hergestellt werden und müssen mit der Nahrung aufgenommen werden. Es handelt sich dabei um natürlich vorkommende anorganische Stoffe. Sie gehören zur großen Gruppe der Salze. Besonders Calcium-, Kalium- und Natriumsalze sind für den menschlichen Körper wichtig. Zum Beispiel hilft Calcium beim Knochen- und Zahnaufbau. Kalium und Natrium sind beispielsweise für die Muskelkontraktion des Herzens von entscheidender Bedeutung. Im Gegensatz zu den Vitaminen können sie beim Kochen nicht kaputt gehen. Allerdings lösen sich zahlreiche Mineralstoffe im Wasser. Mit dem Schweiß und Urin scheidet der Körper daher ständig Mineralstoffe aus. Daher ist es so wichtig beim Sport auf eine ausreichende Mineralstoffzufuhr zu achten. Manche Lebensmittel hindern den Körper auch an der Aufnahme bestimmter Mineralstoffe. So hemmt Cola beispielsweise die Aufnahme von Calcium. Calcium ist jedoch für die Zähne und Knochen wichtig. Nimmt man diese Lebensmittel (in diesem Fall Cola) zu sich, sollte man also darauf achten auch genügend Calcium zu sich zu nehmen. Neben diesen Mineralstoffen gibt es noch weitere Salze, die der Körper in einem kleineren Umfang benötigt. Man nennt diese daher auch Spurenelemente. Dazu gehören Eisen-, Iod-, Phosphor-, Fluor- und Zinksalze. Eisen wird beispielsweise zum Sauerstofftransport im Blut benötigt.
Mineralstoffe
minicles.de
Naturwissenschaften begreifen
Weiter Weiter Zurück Zurück Impressum Impressum Fehler gefunden? Fehler gefunden? Hinweis: Experimente Hinweis: Experimente
© F. Markert 2015
Allgemein