Viren

Viren ... ... sind keine Lebewesen. ... bestehen lediglich aus Erbgut, dass von einer Proteinhülle geschützt wird. ... benötigen zur Vermehrung eine Wirtszelle. Aufbau und Vermehrung Der Begriff “Virus” stammt aus dem lateinischen und bedeutet so viel wie Gift. Viren sind keine Lebewesen, da sie keinen eigenen Stoffwechsel besitzen. Sie sind winzig klein und lassen sich lediglich mit hochauflösenden Elektronenmikroskopen sehen. Im Grund handelt es sich dabei lediglich um Erbgut, das von einer schützenden Proteinhülle umgeben ist. Mit Hilfe von Strukturen auf der Oberfläche können sie sich an Wirtszellen anhängen. Viren sind auf andere Zellen angewiesen. Sie können sich nicht selbstständig vermehren. Deswegen befallen sie andere Zellen und schleusen ihr Erbgut in das Zellerbgut ein. Dadurch wird die Wirtszelle umprogrammiert. Anstelle ihre eigentliche Aufgabe wahrzunehmen, wird die Wirtszelle gezwungen Viren zu produzieren. Mutierte Viren fordern das Immunsystem heraus Bei der Produktion von Viren vom es häufig zu “Fehlern” - sogenannte Mutationen. Man könnte meinen diese Mutationen seien von Nachteil für das Virus, doch genau das Gegenteil ist der Fall. Der Körper wird durch das Immunsystem vor Erkrankungen geschützt (siehe “Die Immunreaktion”). Vereinfacht dargestellt funktioniert das folgendermaßen: Bestimmte Zellen erkennen das Virus als Fremdkörper und alarmieren weitere Abwehrzellen zur Bekämpfung. Bei diesem Vorgang werden sogenannte Gedächtniszellen gebildet, die sich das “Aussehen und die Eigenschaften” des Virus merken. Dringt der Virus ein zweites Mal in den Körper ein, so erfolgt die Immunantwort des Körpers wesentlich schneller. Mutierte Viren kennt der Körper jedoch (noch) nicht - die Gedächtniszellen erkennen das Virus nicht. Dadurch gelingt es dem Virus die Körperabwehr zu überwinden. Virenerkrankungen Viren lösen beim Menschen eine ganze Reihe verschiedener Krankheiten aus. Dazu gehören: Grippe Windpocken Mumps Kinderlähmung Aids
© F. Markert 2015
minicles.de
Naturwissenschaften begreifen
Viren Erbgut Proteinhülle Oberflächenstrukturen Weiter Weiter Zurück Zurück Impressum Impressum Fehler gefunden? Fehler gefunden? Hinweis: Experimente Hinweis: Experimente