Die Antigen-Antikörper-Reaktion

Die Antigene Jede Zelle trägt auf ihrer Oberfläche bestimmte Merkmale, die Antigene. Ein Organismus kann anhand dieser Antigene erkennen, ob es sich um eine eigene oder eine fremde Zelle handelt. Hat ein Organismus wie beispielsweise der menschliche Körper eine Zelle als fremd erkannt, so startet der Körper die Immunreaktion. Die Fresszellen informieren die T-Helferzellen und diese wiederum aktivieren die Plasmazellen. Die Plasmazellen produzieren daraufhin zu den Antigenen passende Antikörper. (Siehe “Die Immunreaktion”) Die Antikörper Antikörper sind körpereigene Substanzen, welche von den Plasmazellen gebildet werden. In der Medizin werden sich als Immunglobuline bezeichnet. Chemisch betrachtet handelt es sich um Eiweißstoffe. Für jedes Antigen bilden die Plasmazellen ein anderes speziell passendes Antikörper-Teilchen. Die Antikörper besitzen eine einzigartige “Andockstelle” mit welcher sie sich an “ihr” Antigen anheften können. So passt ein Antikörper gegen das Masern-Antigen nicht zum Grippe-Antigen und umgekehrt. Dadurch wird gewährleistet das jedes Antikörper-Teilchen nur genau das Antigen bekämpft für welches es hergestellt wurde. Die Antigen-Antikörper-Reaktion Die Aufgabe der (vom Körper gebildeten) Antikörper besteht darin an die Antigene der fremden Zellen “anzudocken”. Diesen Vorgang bezeichnet man als Antigen-Antikörper-Reaktion, den Zustand als Antigen-Antikörper Komplex.  Durch das “Andocken” der Antikörper an die Antigene werden die fremden Zellen “(ein)gefangen”. Je mehr Antikörper andocken, desto schwerfälliger kann sich die Zelle bewegen und verhalten. Docken mehrere Antikörper an mehreren verschiedenen fremden Zellen an, so bildet sich ein riesiger Antigen- Antikörper-Komplex in welchem die Zellen unbeweglich gefangen sind. Dadurch werden sie zu einem leichten Ziel für die Killerzellen und Fresszellen, welche vom Komplex angelockt werden und diesen vernichten.
© F. Markert 2015
minicles.de
Naturwissenschaften begreifen
Die Immunreaktion Weiter Weiter Zurück Zurück Die Immunreaktion Antigen-Antikörper-Reaktion Antikörper-Produktion gegen Masern Antikörper-Produktion gegen Masern Antikörper-Produktion gegen Grippe Antikörper-Produktion gegen Grippe Masern Grippe Antikörper gegen Masern Das Antikörper-Teilchen passt aufgrund seiner speziellen Struktur nur zum Masern-Antigen.  Mit dem Grippe-Antigen kann es hingegen keine vernünftige “Verbindung” herstellen. Masern Grippe Antikörper gegen Grippe Das Antikörper-Teilchen passt aufgrund seiner speziellen Struktur nur zum Grippe-Antigen.  Mit dem Masern-Antigen kann es hingegen keine vernünftige “Verbindung” herstellen. Antigen Fresszellen erkennen körpereigene und körperfremde Zellen anhand der jeweiligen Antigene. Killerzelle Fresszelle Antigen-Antikörper-Komplex Impressum Impressum Fehler gefunden? Fehler gefunden? Hinweis: Experimente Hinweis: Experimente