Das HI-Virus und Aids

Häufig werden die Begriffe HIV und Aids synonym verwendet. Und obwohl beide sehr viel miteinander zu tun haben, muss man tatsächlich unterscheiden: HIV steht für: human immunodeficiency virus” das “menschliche Immunschwäche Virus”. Aids steht für: aquired immune deficiency syndrome” das “erworbene Immunschwäche Syndrom” Das HI-Virus greift das Immunsystem der betroffenen Person an und schädigt es nachhaltig. Eigentlich harmlose Krankheiten werden im Laufe der Zeit für HIV-positive Personen somit immer gefährlicher. Hat das HI-Virus das Immunsystem fast vollständig zerstört, so spricht man von Aids. Der Körper kann sich nicht mehr gegen Krankheitserreger (beispielsweise Grippeviren) wehren und verstirbt.  Bis heute gibt es keine wirksame Heilungsmethode. Allerdings hat die Forschung in den letzten dreißig Jahren beachtliche Schritte nach vorne gemacht, so dass heutzutage HIV-positive Menschen viele Jahre mit der Krankheit leben können. Bis heute werden HIV-positive Menschen und Aids-Kranke jedoch massiv diskriminiert. Vielfach liegt das am mangelnden Wissen sowie einer sich daraus ergebenden Angst. Infizierung mit HIV Das HI-Virus befindet sich in vielen Körperflüssigkeiten. In großer Zahl jedoch nur im Blut sowie in der Samen- und Scheidenflüssigkeit. Der Erreger kann nur übertragen werden, wenn es zu einem Austausch von Körperflüssigkeiten kommt und das Virus in die Blutbahn gelangt. Die häufigste Übertragung geschieht beim ungeschützten Geschlechtsverkehr. Allerdings haben auch Drogenabhängige die sich Spritzen teilen ein sehr hohes Ansteckungsrisiko. Potentiell gefährlich kann es für ungeborene Babys einer HIV-positiven Frau sein sowie für Ersthelfer am Unfallsort. Keine Gefahr besteht hingegen (in der Regel)... ... durch das Benützen von gleichem Besteck oder Geschirr. ... durch Stechmücken. ... in Schwimmbädern, auf Toiletten oder in der Sauna. ... durch Körperkontakte wie Händeschütteln, Küssen, Umarmen (damit es zu einer Infektion kommen könnte, müssten beide Personen sich mit offenen Wunden berühren). ... bei der Pflege von HIV-positiven Menschen. ... durch Blutkonserven (diese werden im Vorfeld aufwendig untersucht)
© F. Markert 2015
HIV und Aids  Allgemeines, Infizierung Wirkung des HI-Virus auf das Immunsystem Die Aids Erkrankung Diagnose und Therapie
minicles.de
Naturwissenschaften begreifen
Das HI-Virus und Aids Weiter Weiter Zurück Zurück Impressum Impressum Fehler gefunden? Fehler gefunden? Hinweis: Experimente Hinweis: Experimente